Grönland

Ein Land aus Wasser und Eis.

Mit Gletschern, die krachend in die See kalben, und einer Luft, so klar und rein. Nördlich vom Polarkreis, im Revier der Eisbären, ist jeder Tag ein neues Abenteuer. Hier prägen die Kräfte der Natur das Leben von Mensch und Tier. Lernen Sie wahre Überlebenskünstler kennen, und erleben Sie, wie in den kurzen Sommermonaten die zarte arktische Natur erblüht. Wenn das Licht der nicht untergehenden Mitternachtssonne die Landschaft in das schönste Licht hüllt, entführen Sie magische Momente und die unbeschreibliche Stille in eine andere Welt.

Grönland (auf grönländisch Kalaallit Nunaat – „Land der Grönländer“, dänisch Grønland – „Grünland“) ist die größte Insel der Erde und mehr als sechsmal so groß wie Deutschland. Geographisch wird sie zum arktischen Nordamerika gezählt, politisch ist sie autonomer Bestandteil des Königreichs Dänemark. Seit 1979 besteht das Autonomie-Statut (hjemmestyreloven), seit 1985 ist Grönland nicht mehr Mitglied der EU und gehört gemäß Art. 3 Abs. 1 ZK auch nicht zum Zollgebiet der Gemeinschaft. Grönland ist innenpolitisch komplett unabhängig, wird in allen außenpolitischen Angelegenheiten jedoch von Dänemark vertreten.

(aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)

 

Die Flagge Grönlands wurde vom Grönländer Thue Christiansen entworfen.

Der Name der Flagge ist Erfalasorput, was auf grönländisch "unsere Flagge" bedeutet. Daneben ist der Name Aappalaaroq (grönländisch für "die Rote") in Gebrauch, der sich aber auch auf die dänische Flagge (den Dannebrog) beziehen kann. In Grönland werden die grönländische und dänische Flagge heute oft nebeneinander gezeigt.

Die Flagge wurde am 21.Juni 1985 offiziell zur grönländischen Flagge erklärt. Zum zehnjährigen Jubiläum erklärte der Designer die Bedeutung. Er sagt, dass der weiße Streifen die Gletscher repräsentiere, der rote Streifen den Ozean, der rote Halbkreis die Fjorde und der weiße Halbkreis die Eisberge und das Packeis. Das Design erinnert auch an die untergehende Sonne, wenn sie halb unter dem Horizont versunken ist und sich im Meer spiegelt.

(aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)

 

Das Wappen Grönlands

Das hier abgebildete Emblem ist seit dem 01. Mai 1989 das offizielle Wappen Grönlands, auch wenn es das erste Mal bereits 1666 unter dem dänischen König Friedrich III auftauchte. Das Wappen stellt auf einem blauen Schild einen Eisbären dar. In früheren Versionen des Wappens hatte der Eisbär wie für heraldische Tiere üblich die rechte Pfote gehoben. Da die Einwohner Grönlands jedoch feststellten, dass Eisbären mit ihrer linken Pfote angreifen, wurde dies geändert.

(aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)

 

Wappen Grönlands

 

   

 

 

 

   

 

 

so gelange Sie     zum Seitenanfang

 

so gelange Sie     zur Seite Reiseziele